Und was wurde heute kreiert? ...mit Faszination Sonnenuntergang!
Strandgesichter · 03. August 2021
Der Fuchs verrät es mir nicht. Läuft nur in Windeseile an mir vorbei, als ich gegen Sechs komme. Scheinbar ist's in diesem Jahr nicht lukrativ für ihn. Er ist zwar wenig scheu, aber dürre. Die anderen sahen besser aus. Jeden Sommer sind sie am Strand. Die Füchse. Und am Meer jetzt noch Menschenvoll. Obwohl mir schon Karawanen entgegen kamen. Und schweres Gerät liegt herum ;-) Von den Burgenbauern. Juhuuu! Endlich mal wieder Kleckerburgen!

Warum war Frau Dosenfisch (ich) so schweigsam?
Dit und Dat · 02. August 2021
Weil das "neu-Fuß-fassen" etwas fordernd ist. Neue Wege, neue Eindrücke, neue Entscheidungen wollen getroffen werden. Intuition und Verstand wollen kombiniert werden. Achtsamkeit praktiziert. Spannend, was das Leben mir schickt. Neugierig, was ich daraus mache. & SOMMER! Schwimmen im Meer an den langen Abenden. Wunderbar.

Nach meinem 1. nun mein 2. Textstreich im "Der Darßer" :-)
Kunstpfade · 24. Juni 2021
...die Zeit rast Sturmartig... ich versuche irgendwie Sturmartig mit und so... ;-)

SommersonnenwendeAbende aus dem "Fantastisches Licht Bilderbuch"
Natur pur · 23. Juni 2021
Die jetzt längsten Tage des Jahres... sind voller Magie und Abendzauber. Spät, zum Sonnenuntergang gegen 21.50Uhr, wenn die Strände weitestgehend wieder Menschenleer sind, die Wellen neue Gedanken und Gefühle bringen, alte davon spülen. Dann ist da Raum ohne Ende. Weite. Und ganz viel Lichtspektakel. Spektakel ohne Lärm. Unaufdringlich. Leise wechselnde Lichtspiele und jeden Abend anders. Manchmal zusätzlich von windgetriebenen Wolken extra untermalt... einfach wundervoll.

3. Abend ... 3. Seebrücke ... wie sieht's zum Sonnenuntergang heute in Prerow aus?
Strandgesichter · 02. Juni 2021
Leer sieht's aus. So leer, wie ich es in Zingst und Wustrow auch schon fand an den letzten Abenden. Die Prerower Seebrücke habe ich wieder für mich allein. An diesem sommerlichen Abend. Aber viele, viele Strandkörbe stehen bereit und der Teppich zum Meer ist ausgerollt.

Über's Hohe Ufer zum Sonnenuntergang auf der Wustrower Seebrücke
Strandgesichter · 01. Juni 2021
Allein der AlleeWeg vom Parkplatz etwa mittig zwischen Ahrenshoop und Wustrow ist schon der pure Genuss. Gerade herrlich im Weißdornduft. Dass ich dann nah an die Abbruchkante gehe, darf bitte NICHT nachgeahmt werden - ich fotografiere und veröffentliche extra, damit jeder sehen kann, wie traurig es um die Abbruchkante bestellt ist - also bitte nicht weiter strapazieren... das schöne Hohe Ufer! Danke!!!

Entspannter Sonnenuntergang in Zingst ... mit Horizonte-Bildern Teil I
Strandgesichter · 31. Mai 2021
Auch hier, in Zingt, ist's sehr beschaulich leer. Auch vollkommen surreal für diese Zeit. Und den lauen, schönen Abend. Ich habe die Seebrücke samt Fotoautomat für mich allein und mache mal was ganz neues für mich - ich spiele mit dem Automaten ;) Fühle mich gleich wie im Urlaub und genieße es sehr - nachdem ich, wie 1A festgehalten, lach, meine Skepsis gegen Begeisterung getauscht habe :) Die HorizonteFotografien noch dazu - ein toller Abend!

Letzter LockdownSonntagWeststrandAbend - noch ein Strand für mich allein
Strandgesichter · 30. Mai 2021
Fluch & Segen nach wie vor. Auf alle Fälle absolut einmalig. Wahrscheinlich. Aus heutiger Sicht. Der Fakt, an einem weiteren Traumabend im Mai allein am Weststrand zu sein. Das gab es noch nie und wird es vielleicht auch so nie wieder geben. Ich genieße es. Sauge es in mir auf. Und freue mich sehr für alle, die es mir sehr bald schon nachmachen können. Auch wieder ihre Spuren im Sand hinterlassen dürfen. Ab 04. Juni 2021 wieder. Nach guten sieben(!!!) Monaten Lockdown.

Fluch & Segen - 200 Tage Küstenlockdown & den Weststrand für mich ganz allein
Dit und Dat · 21. Mai 2021
Gestern 200ter Tag Küstenlockdown. Keine Beherbergung, keine Gastronomie und so vieles andere verboten. Dafür natürlich, ich gestehe, auch herrliche Einsamkeit. Es wäre gelogen zu behaupten, ich würde es nicht auch sehr genießen. Viele andere auch. Es ist nur aber eben nicht der Sinn und Zweck vieler hier Ansässiger. Fluch & Segen. Ich flaniere am Weststrand für mich ganz allein - an einem 20.Mai - Wahnsinn - werde ich hier je noch einen 20.Mai so erleben? Sehr bald wird es wieder voll !!!

DarßsünnGartenLiebe total :-)
Haus Darßsünn · 19. Mai 2021
Der Vorteil an diesem Beherbergungsverbot und dem Umstand, dass ich nun in Prerow wohne, liegt klar auf der Hand: erstmalig erlebe ich meinen Darßsünngarten im Frühling... wie er blüht und grünt und ich bin immer wieder neu fasziniert, wie gut doch alles eingewachsen ist... manches fast zu gut ;-) Im Juni 2013 zogen die ersten Pflanzen ein - viele sind Ableger aus meinem einstigen Lieblingsgarten beim Haus am See.

Mehr anzeigen