Natur pur

Mein Schreibplatz am Meer mit Sand eingeweht und sonstige Mondlandschaften
Natur pur · 12. Januar 2021
Oh! Schon wieder ein neuer Anblick beim Ankommen am Mittelwegstrand. Faszinierend. Meine Schreibbank an meinem Schreibtisch am Meer ist ganz schön mit Sand eingeweht. Überhaupt haben Regen, Hochwasser und der Wind der letzten Tage mal wieder eine neue Strandlandschaft - eher Mondlandschaft - geschaffen.

Schau doch mal das Licht! DAS LICHT!!!
Natur pur · 25. Dezember 2020
Ich bin fein. Und ich wünsche es Euch und Ihnen allen anderen auch ganz sehr. Unbedingt!!! Dazu immer wieder auch dieses Licht! Es war anders angekündigt und ist heute umso beeindruckender - möge es überall in diesen Tagen hin und wieder so sein.

Natur pur · 01. Oktober 2020
Gerade im Herbst wird der Darßer Ort (nördlichste Spitze des Darß westlich von Prerow) zu einem der am meisten besuchten Landstriche des Darß. Viele Tiere nutzen hier die erklärte Schutzzone zum Weiden, Rasten, Paaren ... zum Sein. Noch viel mehr Fotografen und Naturliebhaber kommen her, um die Tiere in dieser traumhaften Gegend zu sehen. Ein für mich sehr imposantes Klientel an Fotografen tummelt sich gerade am Morgen hier... Männer 60+ in Tarnklamotten mit passend getarnten Riesenobjektiven...

Natur pur · 24. September 2020
Die Tage sind gezählt. Diese Tage, an denen ich mich noch nackig mache am Meer. Spätsommer. Mächtiger Wellengang. Ich laufe ein weites Stück am Strand entlang. Pingpong im Kopf. Soll ich? Och nö! Soll ich? Wenn ich's noch ewig überlege... also los jetzt! Rein da! Ab ins Meer und von den Wellen abklatschen lassen... Trau dich!!

Natur pur · 13. April 2020
Ostern... ein Fest der Andacht in Ergebung und Auferstehung. Die Natur am Weststrand ergibt sich wieder und wieder der Natur. Ein Wechselspiel zwischen Nehmen und Geben. So holen sich Meeresstürme immer mehr Land und damit Dünenflächen samt Bewuchs... selbst große Bäume mit ihren Wurzeln können den Gewalten nicht Stand halten. Aber die Bäume, v.a. die Buchen, wehren sich und lassen unendlich viele Samen auf den Boden fallen - für die Auferstehung des Waldes.

Natur pur · 03. April 2020
Ich mag das Alleinsein und schöpfe daraus meine Kraft. Ganz aufgehen in meinem Tun - pures Glück! Und dennoch: auch ich schätze, mag und suche natürlich auch den Austausch mit dem Außen. Verbal, anschauend-wahrnehmend, sinnlich... Und mit der Natur. Ich gehe immer ohne Plan, folge meiner Intuition und werde immer fündig - heute hatte ich vor allem tolle Blickkontakte...

Natur pur · 23. März 2020
...LEBEN EBEN !! Und nach der Krise kommt das nächste Hoch. Das war schon immer so und wird wohl auch so bleiben. Und Analysten sagen, dass jedes kommende Hoch höher sein wird, als es das letzte war. Das birgt viel Hoffnung in sich !!

Natur pur · 09. Februar 2020
Ich bin heute Morgen in den Wald gejoggt. Ziel: einfach treiben lassen. Vielleicht wie gewöhnlich ans Meer. Planlos. Der ergibt sich dann schon im Laufen. Ein wunderbarer Vorteil vom Alleinlaufen nach Intuition. Nichts diskutieren müssen. Nur laufen. Heute immer geradeaus durch den Darßwald. Stop erst vor diesen Birken. Weiter gerade hieße: neuer Weg - eher Hindernislauf - verboten, weil absolute Nationalpark-Kernzone. Hm. Ewige Neugier. Sie treibt mich weiter. Weiter gerade nach Vorn...

Natur pur · 04. Januar 2019
Haaach.... dieses Bild entstand am Morgen des 5. Dezember 2018 am Ende des Mittelwegs. Die Sonne hatte es noch gar nicht über die Düne geschafft, aber ich! Ich bin hier, um diesen schönen Morgen zu begrüßen. Ein fantastischer Morgen an jenem heilen Strand, wie ich ihn in letzter Zeit kenne...

Natur pur · 20. Oktober 2018
Da ist dieses große Projekt in meinem Kopf, was noch lange nicht so weit ist, um publik gemacht zu werden. Aber ich gehe viele Schritte, mehr oder weniger täglich. Unermüdlich. Und bin deshalb nun auch zwei Tage hier auf dem Darß gewesen. Nur mit mir.

Mehr anzeigen