Strandgesichter

Warum die Bäume am Weststrand zu Windflüchtern werden oder April April, weißt du was du willst??
Strandgesichter · 05. April 2021
Nach meist herrlich sonnigen Ostertagen, die durchaus auch Strandchilltauglich waren und von vielen genau dazu genutzt wurden, wird heute am Ostermontag klar, warum die Küstenbäume zu Strandflüchtern werden. Sie versuchen vor dem Wind weg vom Strand zu fliehen. Kein Wunder. Der Sturm heute ist heftig. Sturmwarnung vom deutschen Wetterdienst: "In Schauernähe sowie in exponierten Lagen muss mit Sturmböen um 85 km/h gerechnet werden. Anfangs aus westlicher, später aus nordwestlicher Richtung."

Frische Weststrandluft gegen Coronamüdigkeit.
Strandgesichter · 30. März 2021
Habe ich irgendwas verpasst? Ist Corona fertig? Ich bin sehr am Grübeln! Es blieb letzte Woche bei dem einen Frühlingstag. Bis heute. Heute ist wieder Frühlingssonne satt. Herrlich! Natürlich zieht es mich zum Weststrand, zumal es auch etwas heftigeren Wind gab. Der könnte ja was tolles gebracht haben. Und dann geht es im Wald schon los. Viele Menschen... ortsunkundig an den Kreuzungen debattierend. Und was ich am Strand Mittag und Nachmittag erlebe - ich MUSS etwas verpasst haben!!!

Positiv träumen WO ??? Am Nordstrand ! Mit erstem Outdoor-Fuß-Peeling 2021 :)
Strandgesichter · 26. März 2021
Gesetz der Resonanz! HA! Am Montag noch sehnlichst gewünscht & erträumt - ohne Thermoklamotten und so. Und Zack! Heute barfuß im, auf einmal, warmen Sand und im Wasser. Null Grad hat's laut Anzeige Bernsteinweg. Fantastisch! Hoffnung! Wünschen lohnt sich!!! :-) Immer wieder!!! :-) ... Eine kurze Strandpause in wunderbaren Blautönen...

Positive Energie tanken WO ??? AM WESTSTRAND !
Strandgesichter · 22. März 2021
Unglaublich, aber wahr - ich folge meiner Intuition auf der Suche nach positiver Energie in all den Negativschlagzeilen um mich und radel zum Weststrand. Mittelweg. Komme an und sehe liebevoll von jemandem in den Sand geschrieben, sogar doppelt : Viel Erfolg. Mit Herz!!! WOW. Zeichen, die das Leben schickt - ich tanke Mut und werde heute wunderbar beschenkt. Wie immer, wenn ich mich auf den Weg mache. Egal wohin. Hauptsache Perspektivwechsel und Synapsen auf. DANKE!

Die Fotos sind heute eine Woche alt - das Fotoobjekt ist wie alt???
Strandgesichter · 07. März 2021
In den Jahren 2017 & '18 fuhr ich auch oft zum Weststrand, um die zwei Wracks, die das Meer damals brachte, zu besuchen. Sie faszinierten mich damals schon sehr. Es waren die ersten, die ich so kennenlernte und bis heute sind es auch die Einzigen. Wrack Nr. 1 war weniger stabil gebaut, wie Wrack Nr. 2 und verschwand über den Sommer'18 Teil um Teil... so Einige bedienten sich daran. Wrack Nr. 2 schwand auch etwas dahin, schlußendlich nahm es aber der Sand in Besitz. Bis vor Kurzem...

2 Tage : erst Symphonie der Melancholie & dann Sonnendurchbruch mit mystisch-umschmeichelnder Stille
Strandgesichter · 03. März 2021
Nebel. Dickdichter, feuchter Nebel. So feucht, dass sich an den Haaren und Gräsern, den Kiefernnadeln und... Wassertropfen bilden. Die Kleidung ist klamm. Tag eins (2.März) lässt die Kälte durch jede Ritze ziehen und erschauern. Tag zwei (3.März) kommt auch vernebelt, aber mit Sonnendurchbrüchen daher. Trockener Nebel und wärmer ist's. Schön. Faszinierend. Mystische, melancholische und sehr Seelenschmeichelnd stille Tage sind das.

Eine Woche später. Auf einmal Frühling. Das blieb vom Schnee an der See... im Wald... am Weststrand... am Nordstrand.
Strandgesichter · 21. Februar 2021
Unglaublich. So schnell, wie der Schnee für den Darß in großen Mengen kam, so schnell scheint er sich auch wieder zu verwässern. Im Wald ist er sehr, sehr übersichtlich geworden. Auch am Weststrand beim Mittelweg. Interessant hier, dass er noch stellenweise gefroren ist. Optisch aber nun weit von der anfänglichen "Romantik" entfernt. Richtig beeindruckend ist der Nordstrand. Dort ist der gesamte Strand noch ein weites, großes, weißes Feld. Auch wenn das Meer zaghaft an den Rändern nagt.

Wie sieht's denn eigentlich am Bodden und am Wustrower Strand aus?
Strandgesichter · 14. Februar 2021
Nachdem ich nun fast täglich irgendwo am Meer geschaut habe, welche Bilder der Küstenwinter zaubert, muss ich doch auch unbedingt mal zum Bodden. Und beim Althäger Hafen war ich auch schon zu lange nicht mehr... und wieviel Winter ist am Wustrower Strand?

Am liebsten würde ich überall gleichzeitig sein... im WinterZauberLand am Meer!
Strandgesichter · 13. Februar 2021
Diese Wintertage sind so außergewöhnlich und einmalig gerade an der See - ich wäre am liebsten überall gleichzeitig... kann gar nicht so schnell und viel umher radeln, wie es all die Motive verdient hätten. Und die verschiedenen Strandgesichter sind phänomenal. Die Nordküste ist Dank des heftigen Nord-Ost Windes komplett vereist. Die Wellen, teilweise ziemlich hoch, sind zu Eisbergen erstarrt. Die Westküste kommt dagegen sehr harmlos daher. Hier ist "sanfter" Winter angesagt.

Die letzten Tage waren meteorologisch hoch interessant und der Weststrand änderte täglich sein Gesicht!
Strandgesichter · 09. Februar 2021
Am Wochenende wurde Deutschland in der Mitte quer geteilt. Ein breites Schnee- & Kälteband schlug stürmisch eine Schneise. Südlich davon war es warm mit bis zu 15 Grad und Saharastaub, nördlich davon wurde es vorerst nur kälter. Inzwischen haben sich Schnee und Frost mehr oder weniger über's ganze Land gezogen.

Mehr anzeigen